Bücherkauf
Online


Joanne K. Rowling - Fantasy Bücher

Joanne K. Rowling - Fantasy Bücher


Joanne K. Rowling


Am 31. Juli 1965 wird die englische Fantasy-Autorin in Yate, South Gloucestershire als Joanne Rowling geboren. Das K hat die Schriftstellerin erst später eingefügt, es ist der Anfangsbuchstabe des Vornamens ihrer Großmutter Kathleen. Kurz nach Joanne K. Rowlings Geburt zieht die Familie nach Winterbourne und 1970 wird sie dort auch eingeschult. Joanne K. Rowling spielt dort immer mit einem Geschwisterpaar, von denen einer Ian Potter heisst.

Die kleine Joanne liebt es zu lesen und verschlingt nahezu jedes Buch, dass ihr in die Finger kommt, was ihre Mutter sehr begrüßt. Schon in jungen Jahren wünscht sie sich einmal eine Schriftstellerin zu werden.

Mit fünf Jahren erfindet Joannne K. Rowling ihre allerste Geschichte, die von einer Biene mit Namen Miss Bee und einem kranken Kaninchen handelt. Joanne K. Rowling erzählt diese und auch andere Geschichten ihrer jüngeren Schwester Dianne.

1974 zieht die Familie Rowling nach Tutshill, das liegt in der Nähe von Chepstow. Dort besucht die Schriftstellerin die Wyedean-Gesamtschule.

Joanne K. Rowling ist ein schüchterner, kurzsichtiger Teenager mit Sommersprossen und einer besonderen Begabung für Sprachen. Sie schreibt in allen Fächern mit Sprachen sehr gute Noten, nur Sport und Mathematik liegen ihr nicht wirklich. In der Oberstufe wird Joanne K. Rowling zur Schulsprecherin gewählt.

Einer der Hauptfiguren aus ihrem Romanabenteuer um Harry Potter und zwar Hermine Granger, sieht der jungen Joanne K. Rowling in allem ähnlich. Sie kann sich völlig mit ihr identifizieren. Die Schriftstellerin beschreibt sich selbst als Mauerblümchen, dass eine Begabung zum Lehren und Belehren besitzt.

Sean Harris, ein dortiger Schulfreund ist das genaue Abbild von ihrer Romanfigur Ron Weasley. Sie fährt sehr oft mit ihm in seinem Ford Anglia spazieren, dass ist genau der Wagen, den Ron Weasley's Vater in "Harry Potter und die Kammer des Schreckens" fährt.

1983 beendet Joanne K. Rowling ihre Schulzeit und beginnt ein Französischstudium an der University of Exeter sowie einen Kurs für klassische Altertumswissenschaft. 1987 beendet Rowling ihr Studium, bei dem sie unter anderem einen einjährigen Aufenthalt als Englischlehrerin in Paris hat.

Außerdem übt Joanne K. Rowling mehrere Bürotätigkeiten aus, wie zum Beispiel zwei Jahre bei Amnesty International in London. 1989 zieht die Autorin zu ihrem Freund nach Manchester. Genau in dieser Zeit schreibt Rowling zwei Romane für Erwachsene, die aber niemals veröffentlicht werden, denn die Schriftstellerin vernichtet sie. Eines Tages als sie von Manchester nach London mit dem Zug fährt, ruft sie 1990 die Romanfigur Harry Potter ins Leben.

Joanne K. Rowling ist von Anfang an klar, dass Harry Potter eine siebenbändige Buchreihe wird, welche von einem jungen Zauberer handelt, der ein Internat für Hexen und Zauberer besucht.

Am 30. Dezember 1990 stirbt ihre geliebte Mutter an Multiple Sklerose im Alter von 45 Jahren. Ein Jahr später geht die Autorin nach Portugal, wo sie nachmittags als Lehrerin an der Encounter English School arbeitet. Genau zu diesem Zeitpunkt schreibt Joanne K. Rowling sehr viel an ihrem ersten Harry Potter Roman.

1992 im März begegnet Rowling dem portugisischen Fernsehjournalisten Jorge Arantes, den sie dann am 16. Oktober auch heiratet. Leider hält diese Ehe nicht lange, denn nach der Geburt ihrer Tochter Jessica 1993, trennt sich das Ehepaar. Joanne K. Rowling geht mit ihrer Tochter zurück nach England und lebt dort als alleinerziehende Mutter von Sozialhilfe.

Die Autorin schreibt aber immernoch weiter an ihrem ersten Harry Potter Roman. 1995 ist es vollbracht und der erste Roman "Harry Potter und der Stein der Weisen" ist fertig. Sie hat sehr große Schwierigkeiten einen Verlag zu finden, der dieses Buch veröffentlichen will.

1996 schließt die Schriftstellerin einen Vertrag mit dem Literaturagenten Christopher Little ab. Die Agentur bietet das Werk mehreren Verlagen an aber sie bekommt eine Absage nach der anderen, bis schließlich Bloomsbury Publishing 1996 das Manuskript annimmt. Der Verlag legt Joanne K. Rowling aber ans Herz sich noch einen anderen Job zu suchen, denn von Kinderbüchern alleine kann man nicht leben.

Deshalb macht Rowling einen Fortbildungskurs, damit sie wieder als Lehrerin arbeiten kann. So ist sie für einige Monate an einer Schule in Edinburgh als Lehrerin tätig. Der Verlag macht Rowling auch noch zur Auflage, dass sie das Buch nicht unter ihrem eigenen Namen veröffentlichen darf, denn er ist der Meinung, dass Jungen keine Bücher von Frauen lesen.

Schweren Herzens entschließt sich die Autorin dann unter den Initialen J. K. Rowling, so werden noch heute alle Harry Potter Bücher in England verlegt, zu schreiben. Am 26. Juni 1997 wird dann der erste Band "Harry Potter und der Stein der Weisen" mit einer Auflage von 500 Exemplaren herausgebracht.

Genau drei Tage nach der Veröffentlichung ersteigert der US-Verlag Scholastic die amerikanischen Rechte des ersten Harry Potter Romans für 100.000 Dollar. Joanne K. Rowling bekommt 80 Prozent davon, denn sie hat ja noch ihren Vertrag mit dem Agenten. Mit einem Schlag ist Rowling über Nacht berühmt geworden.

Im September 1997 erwirbt der Carlsen Verlag aus Hamburg alle Rechte an allen sieben Bänden für den deutschen Sprachraum. Ein Jahr später erscheint "Harry Potter und der Stein der Weisen" mit einer Startauflage von 8000 Büchern.

1998 wird Band zwei "Harry Potter und die Kammer des Schreckens" veröffentlicht. Aber als 1999 der dritte Band "Harry Potter und der gefangene von Askaban" veröffentlicht wird, ist der weltweite Erfolg von Joanne K. Rowling besiegelt.

Im Jahr 2000 wird der vierte Band "Harry Potter und der Feuerkelch" mit einer unglaublichen Erstauflage von einer Million in England und 3,8 Millionen in den USA veröffentlicht.

Im selben Jahr verkauft Joanne K. Rowling alle Vermarktungsrechte einschließlich aller Filmrechte an Time Warner. Sie hat sich aber die Verlagsrechte und auch ein Mitspracherecht bei den Filmen gesichert. So hat die Autorin auch durchgesetzt, dass aus Harry Potter kein Zeichentrickfilm gemacht wird sowie er auch nicht mit amerikanischen Schauspielern besetzt werden darf.

Im Juni 2003 erscheint der fünfte Band "Harry Potter und der Orden des Phönix" mit einer noch viel höheren Startauflage als Band vier.

Am 16 Juli 2005 wird der sechste Band " Harry Potter und der Halbblutprinz" veröffentlicht.

Am 21. Juli 2007 wird der siebte und allerletzte Band von Harry Potter "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes" veröffentlicht.

Bis heute sind die Romane von Joanne K. Rowling in über sechzig Sprachen übersetzt worden und sie haben eine Gesamtauflage von über 325 Millionen Exemplaren.










Hit Counter