Bücherkauf
Online

Science Fiction Sagas
Schriftsteller Bestseller
Schriftsteller Krimi
Schriftsteller Horror
Heilkräuter


Patrick Süskind




Patrick Süskind


Am 26. März 1949 erblickt der Sohn des Journalisten und Erzählers Wilhelm Emanuel Süskind in Ambach am Starnberger See das Licht der Welt.

Nach seinem Geschichtsstudium in München hält er sich mit verschiedenen Gelegenheitsjobs über Wasser bevor er beschließt als Schriftsteller tätig zu werden. Er beginnt Bücher für TV-Produktionen und Theaterspiele zu schreiben.

1981 feiert Patrick Süskind sein Debüt bei den Münchner Kammerspielen mit der Komödie "Der Kontrabass", die in den Jahren 1984 und 1985 über 500 mal aufgeführt wird.

Jedoch sein Durchbruch gelang ihm 1984 mit dem Drehbuch zu "Monaco Franze". Eine der bekanntesten Geschichten von Patrick Süskind ist die Satire "Kir Royal", die auch unter der Leitung von Regisseur Helmut Dietl verfilmt wurde.

International bekannt wurde Patrick Süskind 1985 mit dem Roman "Das Parfüm", der zum Bestseller avanciert.

Patrick Süskind schrieb auch das Drehbuch zu dem Kinofilm "Rossini" von 1997, der mit Darstellergrößen wie Mario Adorf, Heiner Lauterbach, Veronica Ferres und Götz George besetzt war.

2005 verfasste er mit Helmut Dietl das Buch zu dem Film "Vom Suchen und Finden der Liebe" und 2006 wurde "Das Parfüm" unter der Leitung des Regisseurs Tom Tykwer und den Hauptdarstellern Ben Whishaw und Dustin Hoffman verfilmt.

Patrick Süskind ist ein Mensch der das Rampenlicht nicht braucht und lieber im Stillen in München und Paris lebt und arbeitet. Er lehnt jegliche Anerkennung ab und nimmt auch keine Literaturpreise in Empfang. Ein Interview oder ein Bild von Ihm zu bekommen ist fast unmöglich.

Patrick Süskind - Das Parfum
Patrick Süskind - Das Parfum











Hit Counter